AUSGEWÄHLTE ZITATE

Zitate des Seligen Maurice Tornay nach einem kleinen Flugblatt von Rachel Tornay (Tochter von Louis), Nichte des Seligen

1. ......Lass Ihn der letzte Beweggrund all deiner Schritte sein......22.11.1934

2. ......Der liebe Gott fragt nur eines: Seinen Willen.... August 1935

3. ......Setzen Sie Ihr Herz dorthin, wo Ihr Glück ist...... 24.05.1937

4. ......Wenn du viel Zeit hast, beschäftige dich mit der Suche nach der Wahrheit, denn sie kann auf dem Weg verloren gehen.......17.01.1937

5. ......Ich sage gerne die Wahrheit, während ich lache......19.09.1936

6. ......Nichts geschieht, was nicht von Gott gewollt ist, und in allem, was Gott geschehen lässt, sucht er nur eine Gelegenheit, unser Herz zu ergreifen ...... 22.11.1934

7. ......Nichts widersteht guten Gebeten und Opfern....24.02.1947

8. ......Mut zur Geduld haben........27.03.1946

9. ......Die Sache ist, immer zu beginnen, trotz aller Widrigkeiten, und niemals zu sein entmutigt.......15.1.1949

10. ......Ich wünsche euch die Freude derer, die Gott dienen, die Hoffnung derer, die Ich wünsche Ihnen die Freude derer, die Gott dienen, die Hoffnung derer, die nur auf den Himmel warten, und die Freiheit derer, die nur das Gute suchen. bien…..15.01.1949

11. ......Wenn das Leben uns niederdrückt, lasst uns zu Jesus gehen......23.12.1931

12. ......Es ist allein das Leben des Glaubens, das zählt. Lasst uns also unseren Glauben leben. Lasst uns weinen, aber unsere Tränen Gott darbringen......01.03.1936

13. ...... Wir müssen die Taufe des Schmerzes, der Trauer empfangen, um anzukommen ein Tag bis zur Fälligkeit........20.01.1928

14. ......Leben in Freude. Sagen Sie im Laufe des Tages oft zu Gott, dass Sie l’aimes…..17.04.1932

15. .......Wenn du frierst, gib es dem lieben Gott. Wenn ihr hungrig seid, durstig, müde, gebt es dem guten Gott. Deine Tränen, gib sie dem lieben Gott ......01.01.1933

16. ........Inmitten all dieser Dinge, die vergehen, denke an die Dinge, die ewig bleiben.......17.04.1932

17. .......Willst du für Jesus in der Eucharistie tun, was du für mich tun würdest........14.12.1932

18. .......Lasst uns eilen, bevor wir sterben, Jesus zu lieben....25.12.1931

19. .......Überleben, glauben, lieben und verehren......15.03.1928

20. ......Lasst uns immer vertrauen......12.11.1938

21. ......Verliere alles, wenn es sein muss, aber nicht die Freude.....15.01.1949

22. ......Bitte trage mit Liebe die große Last des Lebens.....24.02.1947



Im Jahr 2020, um während der COVID-19-Pandemie Plätze in der Pfarrkirche von Orsières zu vergeben, klebten unsere Geistlichen, die immer unterwegs sind, um das vorbildliche Leben der Bx Maurice zu fördern, an die verfügbaren Plätze eine Karte der Bx mit einem Zitat. Wir freuen uns, diese Initiative mit Ihnen teilen zu können.


1 Ich mache es mir zur Aufgabe, alles zur Ehre Gottes einzusetzen.

2 / Um glücklich zu leben, in der wahren und reinen Liebe Gottes, lasst uns verborgen leben.

3/Unsere Gebete sind ein Moment der Liebe, der im Schoß der Liebe verbracht wird.

4 Ich bete, dass Gott den Samen deiner wahren Berufung wachsen lässt.

5/Vertrauen, glauben, lieben und verehren.

6/Lasst uns unsere Herzen in die Herzen von Jesus und Maria legen.

7/Es ist nicht Sache des Steines, seinen Platz zu wählen, sondern des Meisters des Werkes, der ihn gewählt hat.

8/Lasst uns einander lieben! Lasst uns füreinander beten.

9 Ich möchte die Welt zu einem besseren Ort machen.

9 Ich will Gottes Willen allein tun.

10 Ich bete zu Gott, dass er dich glücklich macht.

11/Wenn das Leben uns niederdrückt, lasst uns zu Jesus gehen.

12/Lebe mit Freude. Sagen Sie Gott oft am Tag, dass Sie ihn lieben.

13/Macht mich zu einem Heiligen durch eure Gebete und Leiden.

14 Wir sind jung, wir sind 20 Jahre alt, wir lieben Gott.

15/Wir haben vom Tod nichts zu befürchten, lasst uns fröhlich sein.

16/Lachen in den Schmelztiegeln der Liebe und des Opfers.

17/Wir müssen uns beeilen, in unserer Zeit waren andere heilig.

18 Ich versuche, die Wahrheit anzubeten.

19 Ich bin voller Enthusiasmus für das Leben, das Gott für mich vorgesehen hat.

20/Wenn man so viel getan und sich so viel Mühe gegeben hat, gibt es immer noch Gott, zu dem man beten kann.

21/Es zählt nur das Leben des Glaubens. Lasst uns also unseren Glauben leben.

22 Ich spüre, dass mich ein neues Leben in einer neuen Welt erwartet.

23/Gott, wir kommen uns näher.

24/Außer dem Dienst an Gott ist nichts wirklich etwas wert, nichts, nichts.

25/Für Gott zu laufen ist ein Werk, das an sich schon schön genug ist, um es ohne Ergebnisse zu tun.

26 Ich sage gerne die Wahrheit mit einem Lachen.

27/Liebe ist genug.

28/Nicht um in den Augen der Menschen zu glänzen, sondern um Seelen in den Himmel zu werfen.

29 / Setzt euer Herz dorthin, wo euer Glück ist: in die Hoffnung auf den Himmel.

30 Ich dachte, ich hätte alles verlassen, aber ich habe alles zurückbekommen.

31 In einem christlichen Herzen findet alles seinen Platz, was unsere Liebe verdient.

32/Lasst uns glücklich sein; und da die Erde uns nicht genügt, lasst uns zum Himmel schauen.

33/im Himmel werden wir uns immer lieben.

34/Lasst uns immer vertrauen.

35/Liebe ist alles, was zählt.

36/Gebet wird uns retten.

37 / Es gibt immer eine Zeit, um Gutes zu tun.

38/Das Wichtigste ist, dass man immer anfängt und sich nicht entmutigen lässt.v

39/Verliere alles, wenn du musst, aber nicht die Freude.v

40/Mich selbst brauche mehr denn je die Umkehr.

41/Ich wünsche dir die Freude, wie Jesus zu sein.

42/Die Erlösung der einen wird nur durch das Kreuz der anderen erreicht.

43/Alles durch das Kreuz; außerhalb davon, nichts!

44/Ich wünsche euch Freude für diejenigen, die Gott dienen.

45/Die Bekehrung ist das Werk Gottes allein.

46/Der Himmel allein wird uns Freude bereiten, nicht nur ohne Kummer, sondern vor allem mit Hoffnung.

47/Lasst uns mit Gott leben, denn er ist unser Vater.

48/Bittet die Heilige Jungfrau, die unaussprechliche Freude zu kosten, die der Dienst an Gott schenkt.

49/Lebe nicht wie die Kühe, die sich über das frische Gras freuen und über die Schläge des Stocks traurig sind.

50/ Ich will Gottes Willen allein tun.